Email: foerderverein.talaue@osnanet.de / Tel: 05482-1680

 

Medienecho und Aktionen - Schauen Sie auch auf die Folgeseiten mit "Weiter" unten auf den Seiten.

 

11. November 2007, Westfälische Nachrichten: Das Archiv ist eröffnet.       www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/2007/11/Lengerich-Eine-wahre-Fundgrube 

♦♦♦

23, Dezember 2007, Westfälische Nachrichten: Hunsches Schatzkammer ist jedermann zugänglich.   www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/2007/12/Lengerich-Schatzkammer-ist-der-Oeffentlichkeit-zugaenglich

 ♦♦♦

Im Rahmen der 700-Jahr-Feiern in Kattenvenne wird 2012 das Kriminalstück "Mord im Venn" aufgeführt, das von K.-H. Arndt auf der Grundlage eines Romans von F. E. Hunsche verfasst und einstudiert wurde. Das Stück spielt in Kattenvenne im 19. Jahrhundert. Der Erfolg zeigt sich darin, dass es zwischen März und September 2012 fünfmal vor ausverkauftem Haus aufgeführt wird. Es gibt davon eine DVD. www.kattenvenne.de/index.php?option=com_content&view=article&id=32:kattenvenne-macht-theater&catid=6:neuigkeiten&Itemid=7&widthstyle=w-wide 

 ♦♦♦

11. September 2011, Westfälische Nachrichten: Brigitte Jahnke erzählt über Geschichten von F. E. Hunsche:  www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Tecklenburg/2011/09/Tecklenburg-Fesselnde-Geschichten

 ♦♦♦

7. Februar 2014, Westfälische Nachrichten: Plattdeutcher Lesewettbewerb hat begonnen. Gelesen wurde in Lengerich-Hohne der plattdeutsche Text von Friedrich Ernst Hunsche: "Jans sin Geldtransport noa de Spuorkasse".     www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/2014/02/1438619-Plattdeutscher-Lesewettbewerb-hat-begonnen-Jan-und-der-Geldtransport

 ♦♦♦

Am 27. April 2014 fand in der Wassermühle Görtemöller in Westerkappeln-Velpe eine stimmungsvolle Lesung plattdeutscher und hochdeutscher Texte von F. E. Hunsche mit musikalischer Umrahmung statt. Es kamen 60 Besucher.

 ♦♦♦

13. August 2014, Westfälische Nachrichten, zum 20. Todestag:                                  www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lienen/1683745-Vor-20-Jahren-starb-Friedrich-E.-Hunsche-Heimatforscher-mit-Leib-und-Seele  

 ♦♦♦

12. September 2014, Westfälische Nachrichten, Ankündigung der Übergabe der Tagebücher an das Archiv und der Lesung am 23.10.2014:       www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lienen/1683745-Vor-20-Jahren-starb-Friedrich-E.-Hunsche-Heimatforscher-mit-Leib-und-Seele/1683747-Vor-20-Jahren-starb-Friedrich-E.-Hunsche-Heimatforscher-mit-Leib-und-Seele-Sohn-uebergibt-Tagebuecher

 ♦♦♦

13. September 2014:       www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Westerkappeln/1683843-Vor-20-Jahren-starb-Friedrich-E.-Hunsche-Heimatforscher-mit-Leib-und-Seele

♦♦♦

9. Oktober 2014, Westfälische Nachrichten, Ankündigung der Übergabe der Tagebücher an das Archiv und der Lesung am 23.10.2014:        www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/1752640-Foerderverein-bekommt-Hunsche-Tagebuecher-Zuwachs-fuer-das-Archiv 

♦♦♦

4. Mai 2015, Westfälische Nachrichten, Übergabe von Berichten und Briefen zur Auswanderung aus dem Kreis Tecklenburg an das Hunsche-Archiv durch Hanna Schmedt am 29. April 2015:    www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lengerich/1961838-Hanna-Schmedt-uebergibt-Unterlagen-an-das-Hunsche-Archiv-Wertvolle-Aufzeichnungen

 ♦♦♦

26. Juli 2015, Westfälische Nachrichten, Dr. Wilhelm Wilkens aus Lienen, Pastor i. R., nimmt Stellung zur Frage, ob Lienen jetzt wirklich 1050 Jahre alt ist, wie F. E. Hunsche erforscht hat. Seine Antwort: JA, es stimmt:   

www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lienen/2058619-Lienen-ist-1050-Jahre-alt-Zu-Recht-gefeiert 

♦♦♦

12. September 2016, Westfälische Nachrichten, F. E. Hunsches Plädoyer für das Plattdeutsche:

 www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Ladbergen/2489191-Plaedoyer-fuers-Plattdeutsche-Saihen-oder-Saeggen

♦♦♦

 

 

 

 

             

 

Weiter